CAROLA LÜBBE

Gute Menschen gleichen Sternen,
sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen ★

Wir sind unendlich traurig... viel zu früh haben wir unsere Vereinsgründerin Carola Lübbe an ihre schwere Krankheit verloren. 

Carolas Engagement für die Tiere in und um Antalya begann 2003, als sie bei einem Türkeiurlaub ihre Hündin Sunny schwer krank auf der Straße fand. Darüber lernte sie Rosi kennen, die ihr dabei half, Sunny medizinisch versorgen zu lassen und für die Ausreise vorzubereiten.

In den darauf folgenden Jahren unterstütze Carola Rosi bei ihrer Tierschutzarbeit zunächst privat und gründete dann mit einigen deutschen Tierschützer/innen unseren Verein, den TSV Gemeinsam für Tiere e.V., um die Tierschutzarbeit noch effektiver zu gestalten. Aus einem kleinen privaten Projekt wurde so mit der Zeit das, was Besucher heute in Aksu sehen können: eine Auffangstation, in der knapp 200 Hunde, viele Katzen und einige Pferde und Esel Schutz finden und durch die über die Jahre weit über tausend Tieren ein Leben in Sicherheit ermöglicht werden konnte.

Ohne Carola wäre all das völlig undenkbar – sie war die Seele des Vereins und hat mit immens großem Engagement, unendlich viel Mitgefühl für alle armen geschundenen Seelen und ganz viel Fachwissen und Professionalität sein Gesicht geprägt. Unzählige Tiere konnten durch ihren Einsatz aus großer Not gerettet werden und ein glückliches Leben führen und auch die Menschen vergaß Carola mit ihrem großen Herzen dabei nie. Geleitet von ihrem großen Mitgefühl hat sie bei ihrem Einsatz für die Schwächeren sich selbst hinten angestellt und ist immer wieder über ihre eigenen Grenzen gegangen, um ihnen zu helfen. 

Liebe Carola, wir vermissen Dich so sehr! Wir werden Dich nie vergessen und alles geben, Deine Arbeit in Deinem Sinne fortzuführen - versprochen! ♥︎

Dein Team vom TSV Gemeinsam für Tiere e.V.