Profil von Bello (Bruno)

Tierübersicht > Bello (Bruno)
Profilbild von Bello (Bruno)
seit 06.08.2015
Zuhause gefunden
Das Tier ist bereits vermittelt.
Eigenschaften
ca. 6 Jahre 4 Monate
Schulterhöhe 63 cm
Chip vorhanden
Kastriert
Wir danken
Petra Hansmeier
Impfungen
Staupe vor 3 Monaten abglaufen
Hepatitis vor 3 Monaten abglaufen
Parvovirose vor 3 Monaten abglaufen
Zwingerhusten vor 3 Monaten abglaufen
Leptospirose vor 3 Monaten abglaufen
Tollwut in 5 Monaten
Zeckenschutz vor 4 Monaten abglaufen
Bello (Bruno)
Hund, Mischling
Hallo, ich bin Bello und wurde als kleiner Welpe zusammen mit meinen Geschwisterchen ausgesetzt – in einem Pappkarton!

Manchmal will man als gar nicht glauben, was hier so tagtäglich passiert. So viele Hunde werden einfach irgendwo abgestellt, zurückgelassen, ausgesetzt wie ein wertloser Gegenstand. Glücklicherweise hat uns jemand gefunden und in der Auffangstation in Aksu abgegeben. Hier sind wir dann in Sicherheit zu hübschen und gesunden Hunden herangewachsen.

Inzwischen sind alle meine Geschwisterchen vermittelt – bis auf Benji. Wir beide sitzen immer noch hier und verstehen nicht so richtig, warum uns keiner haben möchte. Naja, so ne leise Ahnung hab ich vielleicht schon. Der Benji und ich, wir sind beide ziemlich schüchtern und rennen nicht sofort los, wenn Besucher in die Auffangstation kommen, sondern schauen uns das Spektakel erstmal aus sicherer Entfernung an. Und wenn wir dann doch mal hinlaufen, lassen wir uns aber nicht wirklich streicheln. Dazu fehlt uns dann doch noch ein bißchen der Mut…

Aber trotzdem oder gerade deswegen wünschen wir beide uns eine eigene Familie und ein kuscheliges Körbchen. Ich bin mir sicher, wenn die richtigen Menschen kommen und etwas Geduld und viel Liebe mitbringen, kann man aus uns zwei Angsthäschen zwei richtig tolle Freunde fürs Leben machen. Wir müssen natürlich nicht zusammen vermittelt werden. Wir sind ja schon alt genug, dass wir uns auch alleine in dieses Abenteuer stürzen könnten. Falls bei dir allerdings schon ein Vierbeiner wohnt, hätten wir da gar nichts dagegen. Weil so ein Fellnasen-Kumpel erleichtert uns bestimmt die Eingewöhnung in das neue Zuhause. Ist ja schließlich schon ne große Umstellung, von der Auffangstation zu einer eigenen Familie zu ziehen, da könnten wir uns sicher den ein oder anderen Trick abschauen, wie das Familienleben so läuft.

Wir sind selbstverständlich beide kastriert, geimpft, gechipt und regelmäßig entwurmt und sozusagen direkt abflugbereit.

07.02.2021 vor 8 Monaten