Profil von Bruce

Tierübersicht > Bruce
Profilbild von Bruce
Auf Pflegestelle
Eigenschaften
ca. 8 Jahre
Schulterhöhe 61 cm
Chip vorhanden
Kastriert
Hinweis
Pflegestelle in Issum / NRW
Impfungen
Entwurmung vor 5 Wochen abglaufen
Staupe in 2 Monaten
Hepatitis in 2 Monaten
Parvovirose in 2 Monaten
Zwingerhusten in 2 Monaten
Leptospirose in 2 Monaten
Tollwut in 5 Monaten
Zeckenschutz vor 5 Wochen abglaufen
Bruce
Hund, Mischling
Neues aus der Pflegestelle

Unser Teddyohr-Bruce hat einen der heißbegehrten Flüge bekommen und durfte endlich das Leben in Deutschland kennen lernen. Da er ein Leben mit Menschen und einem Zuhause einfach herrlich findet, ist er jetzt auf der Suche nach einem Ort, an dem er für immer bleiben darf.
Neben neben seiner absolut herzerwärmenden und verschmusten Art kann er auch eigen und stur sein. Ein richtiger Charakterhund also! In Haus und Garten ist er ein ruhiger Genosse, der die Tage entspannt und bisher ohne Bellen verbringt. Auch alleine bleiben für 2-3h klappt schon wunderbar. Sobald es dämmert, muss er aber die Nachbarschaft aus dem Garten heraus darüber informieren, dass er sowohl anwesend, als auch aufmerksam ist. Man kann ja nie wissen, für wen diese Info im Laufe der Nacht noch wichtig sein könnte! Auf Spaziergängen begegnet er Menschen mit freundlich-distanzierter Neugier. Begegnet er Besuchern in den eigenen vier Wänden, bleibt er weiterhin freundlich, versucht aber dennoch klar zu machen, dass er sich für den Hausherren hält. Hier ist konsequente Erziehung wichtig. Zwar halten wir Bruce für so lieb, dass er auch für Anfänger*innen geeignet ist, allerdings braucht er eine klare Führung und man sollte eine passende Hundeschule mit ihm besuchen, damit er sein Potential voll entfalten kann. Trifft unser Schmusebär auf andere Artgenossen, passiert meist nicht all zu viel. Mit seinen Kumpels aus Aksu hat Bruce sich gut verstanden, aber wahrscheinlich ist derzeit alles noch so aufregend, dass man einfach nicht jedem Kollegen überschwänglich Hallo! sagen kann. Kommt ihm aber jemand dumm, macht Bruce allen klar, dass er sich sowas nicht gefallen lässt. Artgenossen gegenüber ist er also ein durchaus souveräner Hund. Menschen – und besonders Männern – gegenüber, ist er aber derzeit noch etwas unsicher und teilweise etwas unterwürfig. Wenn man etwas lauter wird, oder er erschreckt, pinkelt er manchmal unter sich, obwohl er sonst komplett stubenrein ist. Da er aber ein kluger Hund ist, der schnell lernt, glauben wir, dass es nur eine Frage der Gewöhnung ist, bis er sein riesiges Herz vollständig und bedingungslos an seine Familie verschenkt. Von seinem Pflegefrauchen lässt er sich nämlich mittlerweile freudestrahlend das Geschirr anziehen und des Öfteren kommt er sogar, wenn man seinen Namen ruft.
Bruce kann trotz seines Jagdtriebs mit Katzen zusammenleben, ist lieber drinnen als draußen und Autofahren sowie Kinder hat er noch nicht kennengelernt (kann aber bei Bedarf getestet werden). Wegen seiner Arthrose sollte sein Zuhause nicht zu viele Treppen haben. Im Zentrum einer Großstadt sehen wir ihn nicht. Ein Zweithund, sowie einen Garten fände er sicher nett, allerdings ist beides kein Muss. Unsere Schmusebacke ist derzeit ein sehr zufriedener Einzelprinz, der nicht jeden Tag Kilometer um Kilometer laufen muss, um glücklich zu sein. Daher könnte er auch sicherlich das Leben älterer Besitzer*innen mit seinem sonnigen Gemüt bereichern.
Für Bruce wünschen wir uns ein Zuhause, das ihm die Ruhe und Stabilität gibt, damit er der wunderbare Hund sein darf, der jetzt schon in ihm steckt. Wer ihm die Liebe und Führung gibt, die er braucht, wird einen gutgelaunten, schlauen und liebevollen Partner fürs Leben finden. All die Liebe, die man in Bruce hineinsteckt, wird man doppelt und dreifach zurückbekommen - vorausgesetzt natürlich man liebt Schmusen genau so sehr wie er.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Hallo, ich heiße Bruce und seit einiger Zeit wohne ich in der Auffangstation in Aksu.

Ursprünglich saß ich in einem Zwinger der Stadtverwaltung. Aber als Rosi mal wieder vorbeikam und feststellte, dass meine Hüfte gebrochen war, nahm sie mich mit in die Tierklinik und ließ mich operieren. Danach durfte ich dann glücklicherweise umziehen in die Auffangstation und mich von der Operation erholen und gesund werden.

Als ich dann wieder fit war, war der Plan, mich wieder auf die Straße zu setzen, weil halt einfach nicht so viel Platz ist in der Auffangstation für all die Tiere, die auf Antalyas Straßen umherstreunen. Davor ging’s dann allerdings nochmal zum Tierarzt und da zeigte sich beim Röntgen Arthrose in der rechten Hüfte und im Fußgelenk. Eigentlich sollte ich mich darüber ja jetzt nicht freuen, aber so war zumindest sehr schnell klar, dass ich nicht zurück auf die Straße muss. Denn als streunender Hund hat man es schon schwer genug, aber wenn man dazu dann noch krank ist, hat man kaum eine Chance.

Auch mir wurden, wie einigen meiner Fellnasenkumpels hier, die Ohren abgeschnitten. Das habe ich wohl meinem früheren Besitzer zu verdanken. Glücklicherweise erinnere ich mich an den nicht mehr so gut. Scheint nicht der netteste Kerl gewesen zu sein. Viele Menschen machen das hier mit ihren Hunden einfach, damit sie gefährlicher aussehen. So ein Quatsch, oder?

Denn ich bin vieles, aber ganz sicher nicht gefährlich oder aggressiv. Ich verstehe mich prima mit meinen Kumpels hier, brauche aber auch nicht mittendrin zu sein, wenn’s hier mal wieder rund geht. Zu viel Trubel und so ne Horde tobender Hunde ist nicht so ganz mein Ding. Ich hab’s halt einfach gerne ein bisschen ruhiger, aber das ist ja nichts Schlimmes, oder? Zu den Zweibeinern hier bin ich immer sehr freundlich. Ich düse nicht direkt drauf los, freue mich aber immer, wenn sich jemand ein bisschen Zeit für mich nimmt, denn die ist halt leider etwas knapp hier.

Und deshalb fände ich es auch schön, wenn die Auffangstation hier für mich nur ein Zwischenstopp ist und ich auch eine Chance auf ein eigenes Zuhause bekomme. Wenn du also ein kuscheliges Körbchen und einen lecker gefüllten Napf hast und ich dann auch nicht so viele Treppen bei dir steigen muss, dann würden wir sicher gut zusammen passen. Ich könnte auch direkt durchstarten, denn ich bin geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

In der Pflegestelle

09.10.2021 vor 11 Tagen

In der Pflegestelle

18.08.2021 vor 2 Monaten

In der Pflegestelle

09.08.2021 vor 2 Monaten

19.05.2021 vor 5 Monaten

10.02.2021 vor 8 Monaten
Profil der cloud4pets
Als neuer Besitzer erhalten Sie auf Wunsch diesen digitalen Zwilling, mit allen wichtigen Informationen zu Ihrem Tier. Setzen Sie die Geschichte von diesem Tier fort! Fragen Sie nach einem Key.
Mehr über cloud4pets