Profil von Charlie

Tierübersicht > Charlie
Profilbild von Charlie
Auf Pflegestelle
Eigenschaften
ca. 3 Jahre 4 Monate
Schulterhöhe 85 cm
Gewicht 55 kg
Chip vorhanden
Kastriert
Hinweis
Pflegestelle in 25594 Vaalermoor
Impfungen
Entwurmung in 3 Monaten
Staupe in 3 Monaten
Hepatitis in 3 Monaten
Parvovirose in 3 Monaten
Zwingerhusten in 3 Monaten
Leptospirose in 3 Monaten
Tollwut in 5 Monaten
Zeckenschutz in 12 Monaten
Charlie
Hund, Mischling + Kangal
Wenn man Charlie sieht, dann fällt natürlich als erstes seine enorme Größe auf! Er hat 85cm Schulterhöhe bei aktuell 55 kg Körpergewicht. Allerdings muss er noch weiter an Muskelmasse und Gewicht zulegen! Trotz seiner Ausmaße, ist er an der Leine ganz gut handelbar. Zeitweise möchte er auch noch einmal ausdiskutieren, wo es lang geht oder eben nicht. Solange das andere Leinenende klare Ansagen macht, ist er aber gut lenkbar! Charlie verfügt zudem über einen starken Jagdtrieb, daran muss man definitiv mit ihm trainieren.

Charlie ist ein liebenswerter Charakter, durchaus anhänglich und verschmust (im Haus) – auf der anderen Seite (durch seine Herdenschutzhund Gene) aber auch sehr eigenständig. Das zeigt er sobald er sich draußen auf dem Grundstück frei bewegen kann, dann erledigt er seinen Job und bewacht sein Territorium sehr ambitioniert und eindrucksvoll mit seiner lauten Stimme! Entsprechend sollte sein Grundstück gut und stabil eingezäunt sein und Tore sollten immer verschlossen sein, da er Türen öffnet:) Schön wäre ein richtig ländliches Zuhause mit großem Grundstück ohne direkte Nachbarschaft, denn so lebt er aktuell auf der Pflegestelle und kennt es auch nur so! Das wäre auch wichtig in Bezug auf Charlies hohe Reizempfindlichkeit – er pusht sich beim Aufpassen sehr schnell hoch und neigt dann auch zu Übersprungshandlungen.

Er ist auch durchaus gerne mit im Haus und liebt ein kuscheliges Sofaplätzchen oder sein Hundebett. Hier sollte im Zusammenleben mit anderen Hunden beachtet werden, dass er seinen Schlafplatz nicht teilen möchte und auch nicht gerne eng mit anderen zusammen liegt. Das betont er auch immer wieder sehr deutlich!

Im Haus ist Charlie ein sehr ruhiger und ausgeglichener Hund, der gerne lange schläft und schnell zur Ruhe kommt und sich gut an den Tagesablauf der Pflegestelle angepasst hat. Natürlich hat er ab und zu auch noch Blödsinn im Kopf und probiert sich aus, er kannte es ja bisher noch nicht im Haus zu leben.

Er lebt mit mehreren Hunden und Katzen zusammen und hat sich gut ins Rudel integriert und akzeptiert auch die Ansagen der anderen Hunde! Allerdings zeigt er jetzt schon- in seinem jugendlichen Alter - für einen Herdenschutzhund ist er noch nicht erwachsen, dass er sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt! Er hat auch den deutlich besseren Draht zu den Hündinnen im Rudel. Mit den Rüden gab es schon auch Rangeleien... entsprechend sehen wir ihn schon als perfekten Zweit- oder Dritthund, aber zu einer oder mehreren Hündinnen!

Katzen im neuen Zuhause sollten Hundeerfahren sein, da er ab und zu versucht die Katzen zu jagen oder sie von seinem Bett zu vertreiben. Er reagiert aber auch hier gut auf Ansprache.

Charlie war von Anfang an stubenrein. Meldet auch, wenn er raus muss und bleibt bereits stundenweise mit seinem Rudel alleine - ohne etwas zu zerstören. Er fährt gut im Auto mit und möchte gerne mit seinen neuen Menschen die Welt erkunden! Er ist sehr interessiert an Ausflügen und neuen Umgebungen – da muss man ihn dann ab und zu noch etwas bremsen.

Besuch, den die Pflegestelle freundlich herein bittet, wird auch nett begrüßt! Da kann es auch einmal sein, dass er einem die Pfoten auf die Schultern legt zur Begrüßung:) Man kann Charlie durchaus als menschenfreundlichen Hund bezeichnen, aber man sollte nie die Herdenschutzhund Gene, die in ihm stecken, unterschätzen und seine Ambitionen zu schützen. Das zeigt er in der Pflegestelle immer deutlicher.

Die meisten Fremdhund-Begegnungen verliefen bisher entspannt und freundlich. Wobei Charlie nie einen Zweifel daran lässt, dass er die Hosen an hat!

Was Charlie überhaupt nicht mag, sind Hunde am Fahrrad, die an ihm vorbeilaufen, da kann er sehr ungehalten werden!

Charlie wurde bereits einem Tierarzt in Deutschland vorgestellt und geröntgt. Sein Schienbein hinten links ist gut verheilt und auch der Muskelriss in der Schulter vorne rechts sollten ihm eigentlich keine Probleme mehr bereiten. Allerdings lahmt er immer wieder vorne bei Belastung und muss sich erst warm laufen.

Insgesamt muss man sagen, dass er nicht so gut aufgestellt ist vom Körperbau, wahrscheinlich durch Mangelernährung im Welpenalter. Er sollte nun langfristig gesund Muskeln aufbauen und mit Futterzusatzmitteln unterstützt werden. Er wird nie ein Sporthund werden, deshalb sollte man ihn vermehrt vom Kopf her beschäftigen.

Futterzusatzmittel bekommt er bereits in der Pflegestelle und man merkt bereits Verbesserungen beim Gangbild.

Schön wäre ein Zuhause als Zweithund bei einer Herdenschutz-Hündin, da er mit seinen gut 3 Jahren auch noch verspielt ist, in wirklich ländlicher Umgebung mit großem, gut eingezäunten Grundstück ohne direkte Nachbarn - bei liebevoll konsequenten Menschen mit Herdenschutzhundverstand - und Liebhaber, die Lust haben mit ihm die Welt zu entdecken.

20.08.2021 vor 2 Monaten

19.07.2021 vor 3 Monaten

16.07.2021 vor 3 Monaten

14.07.2021 vor 3 Monaten

09.07.2021 vor 3 Monaten

29.05.2021 vor 5 Monaten

08.05.2021 vor 6 Monaten

08.02.2021 vor 8 Monaten
Profil der cloud4pets
Als neuer Besitzer erhalten Sie auf Wunsch diesen digitalen Zwilling, mit allen wichtigen Informationen zu Ihrem Tier. Setzen Sie die Geschichte von diesem Tier fort! Fragen Sie nach einem Key.
Mehr über cloud4pets